WM-Tippspiel

Tach,

WM-Duschgel, WM-Klosteine, WM-Grillkäse.
Alles zuverlässige Hinweise darauf, dass die Menschheit mehr und mehr verblödet. Aber auch darauf, dass wohl eine Fußball-WM ansteht.
Und wenn das schon so ist, also beides, dann gibt’s halt auch wieder ein MeiaPopeia-WM-Tippspiel.

Hier darf jeder teilnehmen, der möchte, kostet ja nichts, außer ein bisschen Zeit.
Und zu gewinnen gibt’s auch was, nämlich diesen wanderschönen Wunderpokal*:

(Höhe 25 cm, kein echtes Gold, nicht im Bild: die total schicke Gravur)

Geil, wa?
Um mitzumachen, registriere Dich mittels Klick auf „Registrieren“ am unteren Ende dieser Seite und gib im Registrierungs-Dialog Deinen gewünschten Benutzernamen sowie eine gültige E-Mail-Adresse an. Nach der Registrierung erhältst Du eine E-Mail mit einem Link, dessen Zielseite Dich zur Vergabe eines eigenen Passwortes auffordert.
Nachdem ich von deiner Registrierung Kenntnis genommen habe, werde ich Dich als Tippspiel-Teilnehmer freischalten und Du wirst per E-Mail hierüber informiert.
Nach Deinem Login wirst Du auf Deine Profilseite umgeleitet. Dort kannst Du diverse Einstellungen vornehmen (musst Du aber nicht) und hast in der linken Menüleiste ganz oben den Link auf MeiaPopeia.
Dort hast Du nun Zugriff auf die Tipp- und Statistikseiten über die Untermenüs unterhalb des Menüeintrags „WM-Tippspiel“.

Also, ran an die Buletten!



* Im Gegensatz zu herkömmlichen Wanderpokalen wandert dieses schöne Teil nur ein einziges Mal, nämlich von mir zum Tippsieger, und braucht hernach nie wieder verteidigt zu werden. Sollte ich selbst der Tippsieger werden, was allen Erfahrungen nach ziemlich unwahrscheinlich erscheint, behalte ich mir vor, den Pokal einfach nicht an mich zu übersenden.





P.S.: Hier noch ein selbstgebautes Bildchen, welches die WM-Spielorte zeigt.
Die Erstellung war mühsam, ich hatte zum Schluss aber gar keine sinnvolle Verwendung mehr dafür. Muss es also hier hin.






Ein Riesendankeschön an dieser Stelle an Hans Matzen für die Ertüftelung dieses Tippspiels und dem Support bei dessen Anpassung!

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.